Meldet OPR positiv getestete doppelt?

Heute erreichte eine Mail die Redaktion, die für Aufmerksamkeit sorgen dürfte.
Hier beklagt ein Mensch (Name der Redaktion bekannt) die doppelte Meldung von positiv getesteten Personen aus den Ruppiner Kliniken.
So soll der positive Schnelltest und der daraufhin durchgeführte positive PCR-Test derselben Person als zwei Coronafälle an das Land weiter gemeldet worden sein.
Dies würde die enorm hohen Inzidenzwerte von über 400 erklären.
Sollte sich dieser Vorwurf bewahrheiten, wären die Folgen noch nicht absehbar. Nämlich wurde tief in die Grundrechte der Bürger eingegriffen, da bei Inzidenzwerten über 200
besonders harte Grundrechtseinschränkungen gelten. So durften Bürger aus dem Landkreis sich nicht weiter als 15km ausserhalb der Landkreisgrenzen bewegen und es durfte mindestens eine Kundgebung gegen die Maßnahmen der Pandemie nicht durchgeführt werden.

Aus Mecklenburg-Vorpommern erreichte uns ebenfalls heute die Meldung, Personen, die einen Termin zum Corona-Test haben, dort aber nicht erscheinen -im konkreten Fall ging es um eine Person, die nach zwei Stunden Wartezeit draußen vor verschlossener Tür wieder gegangen ist- als positiv getestet ans Gesundheitsamt gemeldet werden.

Notes

  • 7 Tages Inzidenz in OPR

    42,5 am 22.02.2021 (+0, +0)
    36,4 am 20.02.2021 (+4 Inf.,0 Verst.)
    41,5 am 18.02.2021 (+9 Inf.,+2 Verst.)
    44,5 am 17.02.2021 (+7 Inf.,+2 Verst.)
    60,7 am 16.02.2021 (+3, +3)
    59,7 am 15.02.2021 (+1, 0)
    59,7 am 14.02.2021 (+4 Inf., 0 Verst.)
    62,7 am 13.02.2021 (+13 Inf., 0 Verst.)
    62,7 am 12.02.2021 (-4 Inf., +3 Verst.)
    79,9 am 11.02.2021 (+12 Inf., +1 Verst.)
    92,0 am 10.02.2021 (+24 Inf., +2 Verst.)
    92,0 am 09.02.2021
    104,2 am 08.02.2021
    107,2 am 07.02.2021
    125,4 am 06.02.2021
    140,6 am 05.02.2021
    166,9 am 04.02.2021
    236,7 am 03.02.2021
    246,8 am 01.02.2021
    300,4 am 31.01.2021
    320,7 am 30.01.2021
    282,2 am 29.01.2021
    316,6 am 28.01.2021
    362,1 am 27.01.2021