Pöbelnder Afghane im REIZ

Neuruppin – Polizeibeamte wurden am Mittwochabend in die Junckerstraße gerufen, weil ein offenbar alkoholisierter 22-jähriger Afghane einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma angepöbelt hatte. Der 22-Jährige wollte zudem den Ort am Einkaufszentrum nicht verlassen. Die Beamten sprachen dem jungen Mann einen Platzverweis aus, dem er zunächst nachkam. Da er wenig später erneut in das Einkaufszentrum kam, nahmen ihn die Polizeibeamten in Gewahrsam. Ein erster Atemalkoholtest bei dem 22-Jährigen ergab 1,93 Promille. Er beleidigte den Mitarbeiter der Sicherheitsfirma und verunreinigte später auch die Zelle im Polizeigewahrsam. Mehrere Strafanzeigen, darunter wegen Hausfriedensbruchs und Beleidigung, wurden aufgenommen. Nach seiner Ausnüchterung wurde der 22-Jährige wieder entlassen.