Reifen zerstochen – Täter gestellt

Neuruppin – Ein 39-jähriger Deutscher wurde gestern gegen 17.20 Uhr in der Puschkinstraße dabei beobachtet, wie er an einem Pkw Audi A6 die beiden vorderen Reifen zerstach und zudem versuchte, die Scheibe der Fahrertür zu zerschlagen. Als er durch den Zeugen angesprochen wurde, ergriff er die Flucht. Polizeibeamte konnten ihn in der Rosa-Luxemburg-Straße feststellen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten einen Nothammer und ein Messer und stellten diese sicher. Der 39-Jährige wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Vernehmung in die Polizeiinspektion gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen. Inwieweit der 39-Jährige auch als Tatverdächtiger für sieben weitere Beschädigungen von Pkw-Reifen in den vergangenen Wochen im Stadtgebiet von Neuruppin in Betracht kommt, bleibt Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.