Ganz dumm gelaufen

Heiligengrabe – Am 30.09.2020 wurde über die Verbindungsstelle zur polnischen Polizei bekannt, dass am 29.09.2020 gegen 09:15 Uhr ein 33-jähriger, per Haftbefehl gesuchter Pole bei einer Verkehrskontrolle dort festgenommen wurde. Da dieser in seinem Fahrzeug 102 Solarpaneele mitführte und sein Navigationsgerät die Route von Heiligengrabe nach Polen anzeigte, wurde die Polizeiinspektion in Neuruppin verständigt. Bei der Prüfung am Solarpark Dahlhausen (Heiligengrabe) konnte festgestellt werden, dass die Umzäunung beschädigt und insgesamt 130 Paneele abmontiert und abtransportiert worden waren. Ein Kriminaltechniker kam für die Spurensicherung vor Ort zum Einsatz. Ein späterer Vergleich der Individualnummern zwischen entwendeten und in Polen aufgefundenen Paneelen bestätigte, dass diese deckungsgleich waren.
Der Sachschaden wird auf mindestens 24.5000,- € geschätzt.