Leiche in Hafenbecken Wolfsbruch geborgen

Am Montagvormittag konnte nur noch tot die Leiche eines Mannes aus der Marina Rheinsberg-Wolfsbruch geborgen werden. Die Identität des Mannes wurde festgestellt, aber wird von der Polizei noch geheim gehalten, weil die Angehörigen bisher nicht erreicht werden konnten. Nach erster in Augenscheinnahme scheint ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden zu können. Trotzdem wurde die Leiche sicherheitshalber beschlagnahmt, falls die Staatsanwaltschaft doch eine Obduktion anordnet. Eine längere Liegezeit im Wasser wurde seitens der Polizei nach ersten Erkenntnissen ausgeschlossen.