SEK Einsatz in Treskow – Polizei schweigt

Neuruppin – Heute, gegen 19 Uhr endete ein Polizeieinsatz in Treskow an der Nauener Strasse, gegenüber dem Autocenter Süd, wie er selbst für Neuruppiner Verhältnisse  ungewöhnlich umfangreich war.

Es kam zu mindestens einer Festnahme durch die mit Sturmhauben vermummten und schwer bewaffneten SEK Beamten.

Durchgeführt wurde die Aktion augenscheinlich nicht von der Neuruppiner Polizei, auch schien diese nicht involviert, denn alle Einsatzfahrzeuge kamen aus dem Umland, wie die Kennzeichen verrieten.

OHV, FF, P waren die Kennzeichen der zahlreichen Mannschafts- und Zivilfahrzeuge, die mit eingeschaltetem Blaulicht teils die L16 blockierten, teils in der Einfahrt des Einsatzgrundstückes standen.

Die Einsatzkräfte selbst gaben keine Auskunft über die Hintergründe. Bei der Neuruppiner Polizei war kein Pressesprecher mehr erreichbar.

Wir werden hoffentlich morgen eine umfangreiche Auskunft erhalten.

Nachtrag 24.05.2019, 8:45

Die Neuruppiner Polizei hat zwar Kenntnis von einem Einsatz, kann aber noch nichts über die Hintergründe sagen, erklärte Ariane Feierbach. Näheres eventuell heute Mittag.

Nachtrag 24.05.2019, 11:45

Mittlerweile konnten wir wenigstens ein Stichwort verbindlich klären: Drogen

Die Pressemeldung sollte in etwa 30 Minuten von der Polizei veröffentlicht werden.