Von der Hauptstadt nach Neuruppin – Kurzurlaub perfekt

Mich, als einen, den es aus dem Bergischen Land erst nach Berlin und dann irgendwie hier hin verschlagen hat, ist es immer wieder beeindruckend, wie schnell man aus der Hauptstadt in eine der schönsten Gegenden Deutschlands kommen und damit quasi ein Wochenende Urlaub geniessen kann.

Viele Berliner fahren für ein Wochenende auch gerne an die Ostsee aber so schnell, wie nach Neuruppin, kann man kaum einen Kurzurlaub geniessen.

Über die S-Bahnstation Gesundbrunnen geht es entweder direkt mit dem RE6, dem Prignitz-Express, oder zuerst mit der S-Bahn S25 nach Hennigsdorf und dort in den RE6 bis nach Neuruppin-Rheinsberger Tor und damit direkt an den Ruppiner See.

Und das in rund nur einer Stunde.

Mehrere Hotels befinden sich in fussläufiger Entfernung ebenfalls direkt am See.

Damit steht einem Urlaub, Freitags nach Feierabend bis Montags zu Arbeitsbeginn, nichts im Wege.