Deutschenfeindliche Übergriffe in Neuruppin

Neuruppin – Ein Linienbus fuhr gestern Abend von Neuruppin über Alt Ruppin nach Wulkow. Am Rheinsberger Tor soll es im Bus zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Mann aus Eritrea und zwei weiteren Fahrgästen gekommen sein. Die beiden Fahrgäste stiegen dann auf der Fahrt an einer Haltestelle aus. An einer Baustellenampel in Wulkow soll dann ein schwarzer Pkw hinter dem Bus gefahren sein, der ebenfalls anhielt. In der Folge stieg ein Mann aus dem Pkw und warf letztlich eine Bierflasche gegen die Busscheibe, woraufhin diese beschädigt wurde. Die  Schadenshöhe beträgtca. 500 Euro. Der Mann stieg wieder in den Wagen und der Pkw fuhr davon. Während der Anzeigenaufnahme bedrohte der 21-Jährige eine Beamtin mit einer Geste. Insgesamt wurden zwei Strafanzeigen, eine wegen Sachbeschädigung am Linienbus und eine wegen Bedrohung aufgenommen. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion in Neuruppin unter der 03391 – 3540.