Schlägerei im Übergangswohnheim

Lindow (Mark) – Am 18.01.2019 gegen 22:40 Uhr kam es in einem Übergangswohnheim im Bereich Lindow zu einem Streit zwischen einem 23-jährigen Somalier und einem 21-jährigen Syrer. Hierbei schlug der 23-jährige Somalier mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,45 Promille den Syrer gegen Kopf und Hals. Dieser wurde leicht verletzt. Eine medizinische Behandlung war jedoch nicht notwendig.
Der erregte und äußerst aggressive 23-jährige Somalier musste gefesselt und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Im weiteren Verlauf wurde er durch den Rettungsdienst in die geschlossene Psychiatrie verbracht.