Verkehrskontrolle – Falscher Führerschein

Neuruppin – Weiterfahrt untersagt, Dokumente sichergestellt

Ein 31-jähriger VW-Fahrer wurde gestern Vormittag in der Straße Zur Keglitz kontrolliert. Bei der Kontrolle händigte der Deutsche den Beamten einen polnischen Führerschein sowie einen polnischen Personalausweis aus. Bei Überprüfung der Daten wurde festgestellt, dass die Fahrerlaubnisbehörde gegen den Mann eine Sperre vermerkt hatte. Weiterhin soll er im November im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen anderen europäischen Führerschein vorgezeigt haben, welcher aufgrund fehlender Sicherheitsmerkmale sichergestellt wurde. Bei näherer Betrachtung der polnischen Dokumente wurden ebenfalls fehlende Sicherheitsmerkmale festgestellt. Die Dokumente wurde sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und zwei Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung und wegen des Fahrens ohne Erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet.