Paar prügelt sich mit Toilettenutensilien

Wittstock (D.) – Gestern gegen 02.00 Uhr alarmierte eine 26-Jährige die Polizei, weil es mit ihrem 47-jährigen Lebensgefährten in der gemeinsamen Wohnung im Liebenthaler Weg zu einer Auseinandersetzung gekommen war. Beide hatten am Abend Alkohol konsumiert und gerieten in Streit. Dieser endete in einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 47-jährige Wittstocker (1,86 Promille) seine jüngere Partnerin mit einer Toilettenbürste geschlagen haben soll. Daraufhin wehrte sich die 26-jährige Wittstockerin (0,89 Promille) und schlug offenbar mit einem Toilettensitz auf den Mann ein. Beide erlitten leichte Verletzungen, welche die Frau in einem Rettungswagen behandeln ließ. Die hinzugerufenen Polizeibeamten verwiesen den 47-Jährigen für zehn Tage aus der Wohnung und nahmen Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.

 

Titelbild: Giorgio Trovato @ unsplash.com