Polizeibekannter Afghane randaliert schon wieder

Neuruppin – Gestern Abend gegen 20.15 Uhr erschien ein 23-jähriger Afghane in einer Flüchtlingsunterkunft in der Alt Ruppiner Allee. Nach Angaben des dortigen Sicherheitspersonals soll der 23-Jährige offenbar Streit mit anderen Bewohner der Unterkunft gesucht haben. Die Mitarbeiter forderten den Mann auf, sich zu beruhigen und sein Zimmer aufzusuchen. Der 23-Jährige reagierte gereizt und verbal aggressiv. Im weiteren Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem Sicherheitspersonal, weswegen der 23-Jährige durch Sicherheitskräfte am Boden fixiert werden musste. Polizeibeamte nahmen den Mann in Gewahrsam. Indem er versuchte, sich mehrfach loszureißen, leistete der bereits polizeilich bekannte 23-jährige Widerstand. Der alkoholisierte Mann (1,63 Promille) verlieb bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam der Polizei.