Randale im JFZ

Neuruppin – In der Nacht vom 22. zum 23.02.2020 fand im Club „JFZ“ eine Disco-Veranstaltung statt. Ein 19-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger war dort als Gast anwesend und verhielt sich, unter Alkoholeinfluss stehend, anderen Besuchern gegenüber aggressiv und beleidigend. Das Sicherheitspersonal wurde auf den Mann aufmerksam und forderte ihn auf, die Veranstaltung zu verlassen. Dem kam er nicht nach, er warf vielmehr Glasflaschen in Richtung der Security-Mitarbeiter. Die hinzugerufenen Polizeibeamten sprachen dem Marokkaner mehrfach einen Platzverweis aus. Dies ignorierte er ebenfalls, war uneinsichtig und wollte immer wieder ins Gebäude hinein. Somit wurde er zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen. Einen Atemalkoholtest lehnte er ab.

Während der polizeilichen Maßnahmen kam ein 24-jähriger bis dahin unbeteiligter somalischer Staatsangehöriger vorbeigelaufen. Dieser war ebenfalls stark alkoholisiert und störte die polizeilichen Maßnahmen. Auch er kam der Aufforderung, die Örtlichkeit zu verlassen, nicht nach, so dass auch er letztlich in Gewahrsam genommen werden musste.