14 jähriger schlägt Tankwart zusammen weil er Hund Wasser gab

Neuruppin – Auf dem Gelände einer Tankstelle in der Heinrich-Rau-Straße wurde gestern Mittag ein Tankwart von einem 14-jährigen Jugendlichen verletzt. Der 47-jährige Tankwart hatte einem Hund in einem Pkw Wasser gegeben, das dem Jugendlichen offenbar missfiel. Er stellte den Älteren in aggressiver Weise zur Rede und ging ihn an. Eine Frau und ein Mann versuchten den 14-Jährigen zurückzuhalten, dennoch gelang es ihm, den Tankwart zu treten. Noch vor Eintreffen der Polizei konnte sich der Jugendliche losreißen und flüchten. Der Tankwart wurde leicht verletzt. Eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.
Bei der Frau handelte es sich um die Fahrerin des Wagens, der 14 jährige war der Beifahrer.