Der neue Club 019

Den Neuruppinern ist der Club 019 (Null-Neunzehn) durchgängig bekannt. Er war immer besucht aber zählte doch zu den Abwrackprojekten der Stadt.

Katastrophal schlechte DJs, die diese Bezeichnung nicht verdient haben, die Getränkeauswahl zwischen Cola, Wasser, Kaffee (abgestanden seit Stunden auf der Warmhalteplatte), Bier, Sekt und Wodka. Ach, und Red Bull.

Der Sound war schlechter als schlecht, die Boxen haben gescheppert und um das zu übertönen, hat man gleich nochmal die Bässe mehr reingedreht. Aber eben die einzige Zappelbude weit und breit.

Der Club 019 ist so etwas wie eine Dorf-Disco oder Musikkneipe mit DJ und Tanzfläche. Wer aus der Stadt kommt und die grossen Clubs kennt, wird vermutlich an einem Lachanfall ersticken aber Neuruppin ist nunmal nur eine kleine Stadt.

Ich merke es an mir selbst, als ich noch in Frankfurt am Main gewohnt habe, war ich regelmässig im leider nicht mehr existierenden Dorian Gray im Flughafen. Dort wurde quasi der Techno erfunden, das war der Club aller Clubs. Mit grossem und kleinem Club, mit Kino, mit Frühstücksbar (habe es leider nie bis zur Öffnung durchgehalten).

Oder in Berlin die grossen wie Tresor, Rummelsburg oder Amber Suite.

Wenn man sowas erwartet, wird man enttäuscht sein.

Nachdem vor einigen Monaten der Betreiber dicht gemacht hat, weil er mal was anderes probieren wollte (ich hoffe, etwas von dem er sein Handwerk versteht), habe ich dem Club 019 keine Träne nachgeweint.

Nun hat aber ein neuer Eigentümer den Club eröffnet und meine Frau hat mich hingeschleppt.

Und ich war tatsächlich beeindruckt.

Der Club 019 ist immer noch nur eine ländliche Zappelbude aber der Sound ist jetzt gut, der DJ beweihräuchert sich nicht alle 5 Minuten selbst („Und hier die neueste Mucke von Eurem besten DJ der Welt“ umpfumpfumpf) sondern hat durchaus respektabel gemixt und die Getränkeauswahl ist auch soweit ganz ok, nichts überaus tolles aber schon ok.

Jetzt muss man sich nicht mehr schämen, wenn man sagt, man geht in den Club 019.

Jetzt kann man echt hingehen.

Die Preise sind ländlich moderat. Ich hatte für einen Wiskey und eine Coke 8 Euro bezahlt. Damit meine ich jetzt ein Glas Wiskey und ein Glas Coke.

Das beide Gläser bis oben hin voll waren, lag wohl an den Barmäusen, die komplett neu im Business waren. Vielleicht aber auch nicht.

Der geneigte Leser findet die Webseite des Club 019 hier

Es lohnt sich übrigens nicht, vor 2300 Uhr, eher sogar 00:00 Uhr dort zu sein, ausser, man will sich einen Platz an der Bar sichern.