Mann läuft nackt durch Neuruppin

Neuruppin – Am vergangenen Montag lief ein Schwarzafrikaner gegen 17:25 Uhr nackt durch Neuruppin. Mehrere Bürger riefen die Polizei, die im weiteren Verlauf feststellte, dass der Mann aus den Kliniken abgängig war. Er befand sich laut Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand.
Auf Rückfrage der Redaktion, warum die Polizei keine Meldung darüber heraus gab, erklärte Ariane Feierbach, man wolle nicht jeden Einsatz kommentieren. Jedoch wurde seitens der Einsatzbeamten festgehalten, dass der Mann mit einer Unterhose bekleidet war. Hier müssen die Beamten auf beiden Augen die ultralinke Beschützerbrille aufgehabt haben, denn uns wurden mehrere Videos von Bürgern zugespielt. Eine Unterhose ist auf keinem dieser Videos zu erkennen.
Tatsächlich soll von dem Mann aber keine direkte Gefahr ausgegangen sein.
Warum er sich seit geraumer Zeit in der Psychiatrie aufhält, ist nicht bekannt.
Ebenso wenig, warum immer wieder Patienten dieser Abteilung abgängig sind.