Kundgebung gegen Covid-19 Massnahmen

Neuruppin – Am Mittwoch, dem 03. März 2021 wird die weitergehende Strategie der Covid-19 Massnahmen bekannt werden. An diesem Tag kommt die Ministerkonferenz zusammen.
Man geht davon aus, der Lockdown wird noch länger anhalten. Wir geraten immer mehr in anarchistische Züge. Wer ohne Einkaufswagen einen Supermarkt betritt, wird des Geschäftes verwiesen (Edeka). Wer ohne Maske einen Supermarkt betritt, wird des Geschäftes verwiesen (Penny). Wer in seinem eigenen Auto keine Maske trägt, wird im McDonalds Restaurant in Neuruppin nicht bedient. Als Begründung wird immer angeführt, die Stadt würde horrende Bussgelder verhängen. Die Stadt sagt wie immer gar nichts dazu. Und der Kreis dementiert.
Man weiß nicht, wer eigentlich lügt aber eines ist ganz klar erkennbar, jeder macht seine eigenen Regeln und begründet diese mit Anweisungen des Gesetzgebers, der nachweislich diese Anweisungen nicht gegeben hat.

Und wir machen alle brav mit.

Wir müssen reden!

Am Mittwoch, dem 03. März 2021 auf dem Bernhard-Braschplatz in Neuruppin um 19:00 Uhr reden wir.