Mit Flasche geschlagen

Neuruppin – Ein 30-jähriger türkischer Staatsbürger befand sich am Sonntagmorgen gegen 03.30 Uhr auf der Heinrich-Rau-Straße, als er im Bereich einer Tankstelle auf einen Mann traf, der ihm flüchtig bekannt ist. Beide Männer gerieten verbal in Streit, der damit endete, dass ihm der bisher Unbekannte mit einer leeren Bierflasche gegen den Kopf schlug. Der 30-Jährige erlitt Rötungen, benötigte aber keine ärztliche Hilfe. Er verhielt sich sehr unkooperativ gegenüber den Polizeibeamten, ein Atemalkoholtest ergab 1,18 Promille. Der Täter konnte nicht mehr festgestellt werden. Die Kripo führt die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.