Boot in zwei Teile gefahren

Rheinsberg – Auf dem Rheinsberger See ereignete sich gestern Mittag ein Unfall. Ein Sportboot soll hier über ein Ruderboot gefahren sein, woraufhin das Ruderboot in zwei Teile getrennt wurde. Mit Hilfe eines Privatbootes und dessen Besatzung gelangten hinzugerufene Polizeibeamte zum Unfallort, der sich ca. 500 Meter vom Ufer entfernt befand. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 5.000 Euro insgesamt.