Streit im Supermarkt

Neuruppin – In der August-Bebel-Straße aß gestern Vormittag ein 30-jähriger Afghane ein Laugenbrötchen in einem Supermarkt. An der Kasse bezahlte er jedoch nur ein anderes und gab das zuvor Verspeiste nicht an. Daraufhin wurde er durch den Ladendetektiv angesprochen. Im Büro des Detektivs kam es dann zu einer Auseinandersetzung, wobei die Brille des 30-Jährigen beschädigt worden sein soll. Die Schadenshöhe beträgt geschätzte 100 Euro. Verletzt wurde niemand. Gegen den Afghanen wurde eine Strafanzeige wegen Diebstahl aufgenommen. Gegen den Detektiv wurde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.