Supermond über Neuruppin

Heute Nacht steht der Supermond über Neuruppin. Als Supermond wird ein Vollmond bezeichnet, der sich besonders nah an der Erde befindet und daher sehr groß erscheint. Doch die enorme Größe ist eine optische Täuschung. Der Mond ist tatsächlich nur wenige Zentimeter größer, erscheint uns aber, als wäre er ganz besonders groß. In Zahlen ausgedrückt, heißt das, der Supermond ist aufgrund der Erdnähe etwa sieben Prozent größer als normal. Durch die dadurch höhere Lichtintensität erscheint uns der Mond tatsächlich etwa dreißig Prozent größer. Von einem Supermond sprechen wir, wenn die Entfernung vom Mond zum Erdmittelpunkt weniger als 360.000 km beträgt. Die geringste Entfernung zur Erde hat der Mond am 15. Juni um 01:23 Uhr MESZ mit rund 357.400 km. Von einem Minimond spricht man hingegen, wenn ein Vollmond mehr als 405.000 km vom Erdmittelpunkt entfernt ist.