Familie Gramoll in Buskow – Wie geht es weiter?

Buskow – Genau einhundert Polizeieinsätze wegen Ruhestörung, Bedrohung, Sachbeschädigung, Körperverletzung und anderer Delikte hat es seit dem Jahr 2016 gebraucht, bis die 52 jährige Nachbarin nun das Feld räumt und dieser Tage auszieht. Doch wer glaubt, in der Hausnummer 58 kehre jetzt Ruhe ein, dürfte sich gewaltig irren. Schon längst ist die Randalefamilie auf der Suche nach neuen Gegnern.
Während der Bruder von Familienoberhaupt E. Vorbereitungen trifft, in die frei werdende Wohnung nebenan einzuziehen, steckt sie schon ihr Feld ab und fühlte heute bereits einmal in der Redaktion vor, inwieweit wir uns von ihren Drohungen einschüchtern lassen. Da ist von Anwälten, Strafanzeigen und anderen Maßnahmen die Rede.
Und so dürfte der Clankrieg Gramoll gegen den Rest des Dorfes in die nächste Runde gehen.
Andere Orte haben eine Familie Flodder oder eine Familie Ritter. Das 190 Einwohner zählende Buskow als Stadtteil von Neuruppin hat seine Familie Gramoll.
Da wird es der Polizei ganz sicher nie langweilig werden.